biologischemedizin.net
 

Hormontest - Die drei wichtigen Körper-Hormon-Achsen

Hormontest und Hormon-Balance

In der natürlichen Hormontherapie ist es vorrangiges Ziel, das natürliche Balance-Verhältnis zwischen den verschiedenen Hormonen wieder herzustellen. Deshalb ist eine exakte Bestimmung der hormonellen Abweichungen besonders wichtig. Mit Hilfe von Blutuntersuchungen, Urin- und Speicheltests kann ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt bestimmen werden. Auf diese Weise ist es möglich, zielgerichtet und sanft mit bioidentischen Hormonen (baugleich mit den körpereigenen Hormonen) die minimal wirksame Dosis zu finden.

In unserer heutigen Zeit treten aufgrund des künstlichen Lebensumfeldes Hormonstörungen zunehmend häufiger auf. Die wichtigen drei Körperhormonachsen

  • Schilddrüsenhormone
  • Sexualhormone
  • Stresshormone

stehen regulativ in einer engen funktionellen Verbindung. Die Stresshormonachse wird von den Zellen unseres Körpers hat im Belastungsfall absoluten Vorrang, weil davon seit Jahrtausenden unser Überleben abhängt. Mit einer Überlastung der Stresshormonachse folgen automatisch auch Störungen der beiden übrigen Achsen. Deshalb kann bei Männern regelmäßig ein Testosteronmangel festgestellt werden, sobald die Nebenniere als wichtigste Körper-Stress-Drüse überfordert ist. Bei Frauen hingegen findet sich Stressbedingt sehr häufig eine Kombination mit Estradiolmangel und gleichzeitig Testosteronüberschuss.

Sexualhormone können nur im wechselseitigen Verhältnis zueinander beurteilt werden. Deshalb macht eine isolierte Messung von beispielsweise Östradiol oder Progesteron kaum Sinn. Progesteron, welches auch als “Wohlfühlhormon” bezeichnet wird, hat eine hohe therapeutische Bedeutung u.a. bei PMS, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und natürlich bei Kinderwunsch und Schwangerschaft.

Eine sorgfältige Diagnostik und eine präzise individuelle Abstimmung sind für eine langfristig erfolgreiche natürliche Hormontherapie notwendig. Diese Therapie macht aber nur dann Sinn, wenn auch der Patient bereit ist, Selbstverantwortung für seinen Lebensstil zu erkennen und zu übernehmen. Denn es bedarf einer Bereitschaft zum Umddenken, falls beispielsweise nachteilhafte Ernährungsgewohnheiten bestehen. Nur durch das Zusammenarbeiten von Patient und Therapeut kann dauerhafte eine gesunde Balance aufrecht erhalten werden.

Übersicht der wichtigsten Hormone und deren Aufgaben

Hormon Zielorgane, Aufgabenbereich Indikationen (Einsatzgebiet)
Estradiol Haare, Haut Wechseljahre, Schlafstörung
Estriol Darm-. Blasen-, Atemwegsschleimhäute Darmfunktionsstörungen, rez. Atemwegs- und Harnwegsinfekte
Testosteron Herz, Muskeln, Knochen, Bänder Ängstlichkeit, Abgeschlagenheit, Leistungsschwäche
Progesteron Gehirn, Gebärmutter, Prostata Stimmungsschwankungen, PMS
DHEA wichtige Vorstufe für weitere Hormone, Streßreduktion Infektanfälligkeit, Abgeschlagenheit, Stressreduktion
Cortisol Aufrechterhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit Nebennierenschwäche, Erschöpfung, Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten
Melatonin erholsamer Schlaf, Entspannung Schlafstörungen

Weitere Informationen und die Möglichkeit, einen Hormontest zu bestellen erhalten Sie hier.