biologischemedizin.net
 

Leber- und Gallenreinigung nach Andreas Moritz

Die Leber ist das Entgiftungsorgan schlechthin. Pro Minute filtert sie 1,5 Liter Blut und produziert am Tag über einen Liter Galle. Die Reinigung der Leber mit einer einfachen und kostengünstigen Methode kann die Energie anheben und Gesundheit innerhalb kurzer Zeit wiederherstellen.\ \ Die Leber hat die direkte Kontrolle über das Wachstum und die Tätigkeit jeder Körperzelle. Funktionsstörungen oder ungewöhnliches Wachstum der Zellen sind hauptsächlich auf eine schlechte Leberfunktion zurückzuführen. Wegen ihres außerordentlichen Aufbaus „scheint“ die Leber oft normal zu funktionieren (ausgeglichene Blutwerte), auch wenn sie bis zu 60 Prozent ihrer ursprünglichen Effizienz verloren hat.\ \ Die Methode ist schmerzlos und einfach. Die eigentliche Leberreinigung findet in einem Zeitraum von weniger als 14 Stunden statt und kann ganz einfach an einem Wochenende zu Hause durchgeführt werden.

Anleitung zur Leber- und Gallenreinigung

Sechs Tage lang gibt´s über den Tag verteilt je einen Liter Apfelsaft. Die Säure im Apfelsaft weicht die “Gallensteine in den Lebergängen” auf und vereinfacht dadurch das Ausscheiden. Am Abend des sechsten Tages stehen zwei Portionen Wasser mit Bittersalz auf dem „Speiseplan.” Das Magnesium im Bittersalz bewirkt eine Weitung der Gallengänge, um eine sanfte Ausscheidung der Steine zu ermöglichen. Vor dem Schlafengehen darf man sich noch auf einen Mix aus frisch gepresstem Grapefruitsaft und Olivenöl freuen. Danach geht’s sofort ab ins Bett.

Die Reinigung sollte mindestens sechs Mal im Abstand von vier Wochen wiederholt werden. Mit jeder Reinigung wird die Leber wieder besser arbeiten. Das ist´s im Grunde genommen, weitere wichtige und interessante Details im Buch.\ \ \